Insel Panarea

  • Panarea
  • Panarea
  • Panarea
  • Liparen
  • Liparen
  • Liparische Inseln

Bei den Schönen und Reichen

Die Insel Panarea ist die kleinste bewohnte Insel der Liparen. In den letzten Jahren ist Panarea von einigen berühmten Politikern, Filmstars und Unternehmern entdeckt worden. In den Sommermonaten zeigt sich hier die italienische Schickeria. Zuerst entdeckten Schriftsteller und Künstler die Schönheit von Panarea für sich, dann folgten die Schönen und Reichen. Jetzt gibt sich Jahr für Jahr die norditalienische Industriellen und Modeschöpfer ein Stelldichein.

LiparenPanarea verfügt über einige hochpreisige Unterkünfte und Ferienhäuser. Die Strände und Buchten sind hier sehr schön und das wissen auch viele Festlanditaliener und kommen zahlreich vor allem in die Buchten von Junco und Zimmari. Im Sommer sollte man diese dann lieber meiden oder sich auf einen Tagesausflug begrenzen.

In der Tat besitzt Panarea Charme kleine Gassen, weiße Häuschen mit blauen Türen und Fenstern. Die Insel verfällt ab September in eine Winterstarre. Die meisten Geschäfte, Bars und Hotels schließen oder sind verweist und die Insel Panarea wirkt wie ausgestorben.

LiparenAuf den 3,4 Quadratkilometer mit dem 421m hohen Punta del Corvo wohnen 300 Insulaner, die ausschließlich im Inselosten in den Orten Dietella, San Pietro und Drauto. Schon seit der Frühzeit ist die Insel bewohnt. Die Griechen nannten die Insel Euonymos – das gute Vorzeichen. Auch die Römer hinterließen hier ihre Spuren und vielleicht war es auch damals schon ein Rückzugsgebiet für reiche Römer.

Viele und schöne Wanderwege sind auf der Insel Panarea vorzüglich vom italienischen Alpenverein CAI ausgeschildert worden.

Unterkünfte auf Panarea finden*

Reiseführer, Karten & DVD über die Liparischen Inseln bei amazon*

Alicudi | Filicudi | Lipari | Panarea | Salina | Stromboli | Vulcano